News

Zeitenwende, Moral und Gleichheit: Wir erhellen Ihr Oberstübchen

 

Ist das gerecht? Marlene Engelhorn wird einen zweistelligen Millionenbetrag erben – und 90% davon spenden. Im grossen Podium mit Mike Müller («Erbsache») und dem Ökonomen Beat Kappeler redet die junge Österreicherin über Geld, Geiz und Gerechtigkeit. Seien Sie dabei »

Wo wird das enden? Dieser Frage stellen sich Zita Affentranger, Ulrich Schmid, Katja Krämer und Martin Bäumle bei uns. Im Februar wird es ein Jahr her sein, seit Putin in die Ukraine einmarschiert ist. Wir setzen zusammen mit dem Tages-Anzeiger Massstäbe mit unseren Podien: Bundesrätinnen, Meinungsmacher und die grossen Themen unserer Zeit bringen wir gemeinsam auf unsere Kaufleuten-Bühne. Der Vorverkauf ist eröffnet, hier geht’s lang »

Serious shit ist das alles, da sind wir uns einig. Marlene Knobloch, die erst 30-jährige Journalistin bei DIE ZEIT, hat ein Buch darüber geschrieben, wie ihre Generation mit all diesen schweren Themen konfrontiert wird und was das bedeutet. Über den Realitätsschock der Millennials, das wird Stadtgespräch: Kaufen Sie noch heute ihre Billets »

In Pippo Pollinas Roman Der Andere spielt auch ein Journalist die Hauptrolle. Auf der Bühne zwei Stühle, ein Tisch und eine Gitarre. Die rezitierende Stimme von Mike Müller, der ausgewählte Passagen aus dem Roman vorliest, dazwischen eingestreut die Lieder von Pippo Pollina, der die Erzählung mit seinem Gesang abrundet… eine weitere Sternstunde im Kaufleuten. Buchen Sie die letzten Tickets hier »

Was ist der Plot in Peter Stamms neuem Roman? Der Winterthurer, der schon längst Pflichtlektüre in den Schulen des gesamten deutschen Raums ist, feiert im Kaufleuten die grosse Buchvernissage. Seien Sie dabei, wenn wir In einer dunkelblauen Stunde aus der Taufe heben und finden sie es raus, hier entlang »

Friendly Reminder:

Machen Sie bei der grossen Verlosung mit, klicken Sie auf den Link und versuchen Sie Ihr Glück!

Die GewinnerInnen werden Anfang Jahr per Zufallssystem bestimmt. Und das erwartet Sie unter anderem im Kaufleuten Restaurant, lassen Sie sich anregen:

Luuk & Knackeboul, die etwas andere Weihnachtsshow, heute Abend
Zivadiliring, die drei Frauen und ein Überraschungsgast
Häberli Oggier, Lo&Leducs Avatare feiern Vernissage mit ihrer neuen Spoken Word Show
Peter Stamm, die eine Pflichtlektüre, die Spass macht
Gut gegen Nordwind, wir können auch Theater
Behzad Karim Khani, Literatur aus dem Ghetto Berlins
Kim de L’Horizon, der Erdrutsch in der deutschsprachigen Belletristik
Queere Kunst, Thema in unserer Verzaubert-Reihe
Kaya Yanar & Paul Panzer, wir begrüssen sie gleich 3mal hintereinander
Josef Hader, Freund des Hauses, ON ICE
Scott Miller, der amerikanische Botschafter und LGBTIQ*-Aktivist im grossen Gespräch
Tupoka Ogette, die bekannteste Rassismus-Expterin endlich bei uns
Kilian Ziegler, der genaue Beobachter und kongeniale Kabarettist
Ijoma Mangold, der grösste Intellektuelle Deutschlands
Franz Hohler, der Übervater der Schweiz
Luisa Neubauer, die Klimaaktivistin
Henry Rollins, die Punk-Rock-Legende auf Spoken Word Tour
Fabio Landert, die Comedy-Hoffnung füllt Hallen im grossen Kanton
Teresa Bücker, die Feministin über die Vereilung von Zeit und Politik
Judith Hermann, von Norddeutschland nach Zürich
Faust & Kupfer, der feministischen Podcast von Lisa Christ & Miriam Suter
Sykora Gisler, der grösste Sportpodcast der Schweiz zum ersten Mal live
Ursus & Nadeschkin, unsere Nationalclowns zum ersten Mal im Kaufleuten-Programm
Dirk Stermann, der deutsche Österreicher mit seinem Solo-Kabarett
Hazel Brugger, die Wiederhohlungstäterin ist bald ausverkauft
Bänz Friedli, auch er weiss: S’isch kompliziert, gescheite Comedy
Beziehungskosmos, der grösste Podcast der Schweiz
Reeto von Gunten, der Radio-Philosoph
Sven Ivanic, der Anwalt und Secondo mit seiner Comedy-Show
Sophie Passmann, das Sprachrohr einer ganzen Generation
Gerhard Polt, niemand beobachtet besser als der Kabarettist

Zum Schluss noch dies: Wir werden oft gefragt, welches die beste Kulturveranstaltung dieses Jahr war. Für uns unmöglich zu urteilen, jeder Abend hat etwas magisches. Dazu hat uns Hania Rani, die schon bald wieder im ausverkauften Kaufleuten auftreten wird folgendes geschrieben: «Wir sind in vielen verschiedenen Städten aufgetreten, an vielen verschiedenen Orten, in Philharmonien, aber auch in Clubs. Und ich glaube, dass die Musik an jedem Ort ein bisschen anders klingt, auch wegen des Publikums oder vielleicht wegen der Stimmung und Atmosphäre des Konzerts. Und es herrscht immer eine andere Stimmung. Und deshalb denke ich, dass das Besondere an Live-Musik ist, dass man dreimal zu einem Konzert desselben Künstlers gehen kann und es immer anders ist. Man kann es nicht kopieren und wiederholen, es ist immer einmalig.» Hania Ranis Konzerte sind auf jeden Fall immer magisch – es gibt jetzt noch die letzten Tickets, hier klicken »

Am Freitag gibt es endlich gehobene Househits der letzten Dekaden mit Kaufhouse, am Samstag heisst es dann: Make way for 2023! Wir feiern uns in das neue Kultur- und Partyjahr, am liebsten mit denen, für die wir das alles machen: Sie, mensch.

Herzlich
Ihr Kaufleuten