News

Frisch im Vorverkauf: Lizz Wright, Cat Power, Christian Löffler und Tim Freitag

 

Lizz Wright ist seit heute neu im Vorverkauf, gewinnen Sie hier einen der ersten zehn Gratiseintritte. Die Amerikanerin mit der verführerischen Stimme, entführt uns mit den sanften Melodien auf eine musikalische Reise durch die Südstaaten. Hier geht’s zum Vorverkauf »

Der Superstar Christian Löffler macht nach dem ausverkauften Konzert in der Philharmonie Paris mit seinem auf der Deutschen Grammophon erschienen neuen Album, Halt im Kaufleuten. Das Aufeinanderprallen von Vergangenheit und Gegenwart vollzieht sich auf der Bühne mit Unterstützung eines Streichquartetts, das live mit Löfflers eigenen elektronischen Produktionen gemischt wird. Begleitet wird die Musik von Visuals, welche für diese Tour entwickelt wurden und im Konzertsaal ein unvergessliches Erlebnis erschaffen. Klicken Sie hier »

Über Cat Power schreibt die NZZ: «Als sie sich I Can’t Get No Satisfaction von den Rolling Stones vornahm, machte sie daraus einen eigenen Song und liess den strapazierten Refrain einfach weg. Seither wissen wir, dass Cat Power eine begnadete Interpretin von Liedern ist, die andere Musiker in anderen Zeiten und unter anderen Umständen geschrieben haben. Wir wissen auch, dass ihr stilistisches Panorama keine Grenzen kennt.» Nächste Woche kommt sie ins Kaufleuten, es gibt noch wenige Tickets im Vorverkauf »

Selah Sue ist die belgische Ausnahmekünstlerin: Dass die Sängerin eine so eindrückliche Stimme und Powerausstrahlung hat, merkt man erst richtig, wenn man sie auf der Bühne erlebt. Kommen Sie vorbei und lassen sie sich von ihr umwerfen. Zu den Tickets »

Tim Freitag ist die aufstrebendste Zürcher Band – nicht nur mit der aktuellsten Platte, nein auch mit ihrem neuesten Song Brick by Brick. Er hat erst vor wenigen Tagen das Licht der Welt erblickt und zur Feier gibt es hier Tickets zum Spezialpreis. Verpassen Sie diese einmalige Chance nicht und greifen Sie zu »

Stillen Sie sich Ihren Kulturhunger mit unserem Programm der nächsten Tage:

Jerry Cantrell – Gründer von Alice in Chains zum ersten Mal bei uns
Cat Power – Die allerletzten Tickets
Tanja Dankner – Zeigt ihre Swingness mit Gästen wie KUNZ bei uns
Christian Löffler – Elektro trifft auf Beethoven & Chopin
Jacob Collier – Der junge UK-Tastenmagier 
Marlon James
– Der erste jamaikanische Booker-Preisträger
Tsitsi Dangarembga – Die Friedenspreisträgerin des Deutschen Buchhandels
Gov’t Mule – Die Helden des Blues-Rock-Jam-Powers
Elvira Sastre 
– Der Shooting-Star der spanischen Literatur- und Poetry Slam-Szene
David Grossman
– Der Booker-Preisträger aus Israel
Ece Temelkuran – Die türkische Star-Journalistin
Wolf Haas – Der österreichische Bestseller-Autor
Arno Camenisch – Mit neuem Roman
Beziehungskosmos – Zum ersten Mal live im Kaufleuten
Selah Sue – Die Königin des Ragga-Souls

Übrigens, heute gehen wir im Kaufleuten einer spannenden Frage nach: Eine queere Held:in einer Blockbuster-Produktion wäre vor 50 Jahren nicht denkbar gewesen. Viele Jahrzehnte waren Schwule und Lesben im Kino kaum sichtbar – geschweige denn Menschen aus dem trans Spektrum oder Themen wie Bi- oder Asexualität. Und wenn, konnten sie sich über die Art und Weise der Darstellung nicht freuen. Ihr Bild auf der Leinwand reduzierte sich auf tragische Gestalten, mordende Psychopathen und unmoralische Triebwesen. Für queere Kinogänger:innen gab es kaum Identifikationsfiguren auf der Leinwand. Ein Rückblick auf die Filmgeschichte zeigt zaghafte Anspielungen, den ersten gleichgeschlechtlichen Kuss und das Spiel mit den Geschlechterrollen. Das «New Queer Cinema» in den 90er Jahren konfrontierte das Publikum mit bisweilen radikalen Bildern. Und heute? Hat sich die vielfältige LGBTQ-Selbstverständlichkeit im Kino durchgesetzt? Gibt es trans Repräsentation? Braucht es noch queere Filmfestivals? Hat das Pendel gedreht? Müssen sich cis hetero Darsteller:innen rechtfertigen, wenn sie queere Charaktere darstellen wollen? Die Antwort auf diese Fragen gibt es hier »

Und: Wie Sie wissen, ist das Kaufleuten Restaurant im Gebäude des Kaufmännischen Verbands Zürich beheimatet, mit einem der schönsten alten Säle in der Zürich City. Hier feiern alle glücklichen Absolventen der Wirtschaftsschule ihren Abschluss. Haben Sie kürzlich auch eine Lehre abgeschlossen und wollen diesen einzigartigen Moment gebührend feiern? Dann haben Sie jetzt die Chance dazu, sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte hier. Wir gratulieren allen Lehrlingen zu ihrem Erfolg. 

Herzlich
Ihr Kaufleuten